Aktuelle Beiträge & Urteile aus dem Baurecht

5. Februar 2018
Haftung des Werkunternehmers für Schäden die bei der Erbringung der Werkleistung verursacht wurden

Werkvertrag – Haftung des Werkunternehmers für Schäden

Haftung des Werkunternehmers für Schäden die bei der Erbringung der Werkleistung verursacht wurden AG Brandenburg, Urteil vom 11.05.2017 Aktenzeichen: 31 C 354/15 1. Die Beklagte wird verurteilt, die Klägerin von Schadenersatzforderungen des Eigentümers der Immobilie […]
15. Januar 2018
Vorsorgliche Kürzung von Hecken oder Gehölzen - maximal zulässige Höhe

Vorsorgliche Kürzung von Hecken oder Gehölzen – maximal zulässige Höhe

LG Freiburg (Breisgau), Az.: 3 S 171/16, Urteil vom 07.12.2017 1. Auf die Berufung der Beklagten wird das Urteil des Amtsgerichts Freiburg im Breisgau vom 08.07.2016, Az. 3 C 284/16, abgeändert: (1) Die Beklagten werden […]
3. Januar 2018
Architektenvertrag: Wirksamkeit eines Vertragsschlusses mit einem Analphabeten

Architektenvertrag: Wirksamkeit eines Vertragsschlusses mit einem Analphabeten

AG Schöneberg, Az.: 106 C 330/14, Urteil vom 13.08.2015 1. Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 533,- € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 17.9.2014 zu zahlen. 2. […]
13. November 2017

Werkvertrag: Beweislast für ortsübliche Vergütung

AG Mönchengladbach-Rheydt, Az.: 11 C 165/15, Urteil vom 08.12.2016 1. Die Klägerin hat gegen die Beklagte einen Anspruch auf Zahlung von 2.577,30 EUR nebst Zinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit […]
25. Oktober 2017
Werkvertrag: Beweislast für eine Pauschalpreisvereinbarung

Werkvertrag: Beweislast für eine Pauschalpreisvereinbarung

AG Potsdam, Az.: 35 C 49/08, Urteil vom 29.05.2008 1. Die Klage wird abgewiesen. 2. Die Kosten des Verfahrens trägt die Klägerin. 3. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar. Die Klägerin kann die Vollstreckung durch Sicherheitsleistung […]
15. Oktober 2017
Werkvertrag - Haftung für Schäden an denkmalgeschützten Wandfliesen bei Regalmontagearbeiten

Werkvertrag – Haftung für Schäden an denkmalgeschützten Wandfliesen bei Regalmontagearbeiten

AG Brandenburg, Az: 31 C 354/15, Urteil vom 11.05.2017 1. Die Beklagte wird verurteilt, die Klägerin von Schadenersatzforderungen des Eigentümers der Immobilie „Straße… in … …“ in Bezug auf bis zu 20 Stück Bohrlöcher in […]
4. September 2017
Baugenehmigung

Anfechtung einer Baugenehmigung – Ausnahmegenehmigung

OVG des Landes Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 07.08.2017, Aktenzeichen: 2 M 64/17 Gründe I. Der Antragsteller wendet sich gegen eine der Beigeladenen erteilte Baugenehmigung zur Errichtung eines viergeschossigen Neubaus eines Wohngebäudes auf dem Grundstück der Gemarkung […]
23. August 2017
Baugenehmigung für Aufstockung einer Doppelhaushälfte

Baugenehmigung für Aufstockung einer Doppelhaushälfte

Oberverwaltungsgericht NRW, Az.: 7 A 1830/16, Beschluss vom 03.08.2017 Der Antrag auf Zulassung der Berufung wird abgelehnt. Die Kläger tragen als Gesamtschuldner die Kosten des Zulassungsverfahrens einschließlich der erstattungsfähigen außergerichtlichen Kosten der Beigeladenen. Der Streitwert […]
8. August 2017
Nachbaranfechtung einer Baugenehmigung für ein Mehrfamilienhaus - Nichteinhaltung von Abstandsflächen

Nachbaranfechtung einer Baugenehmigung für ein Mehrfamilienhaus – Nichteinhaltung von Abstandsflächen

Urteil vom 30.05.2017, Aktenzeichen: 2 A 130/16, Erfolglose abgelehnt Das angefochtene Urteil wird geändert. Die Klage wird abgewiesen. Die Klägerin trägt die Kosten des Verfahrens einschließlich der erstinstanzlich entstandenen Kosten des Beigeladenen. Im Übrigen findet […]
27. Mai 2017
Rückabwicklung Grundstücksvertrag

Rückabwicklung Grundstückskaufvertrag wegen unrichtiger Angabe

Oberlandesgericht Hamm, Az.: 22 U 82/16, Urteil vom 02.03.2017 Leitsätze: Ein Grundstückskaufvertrag kann auf Verlangen des Käufers rückabzuwickeln sein, wenn das im notariellen Kaufvertrag genannte Baujahr des Wohnhauses als vereinbarte Beschaffenheit des Kaufgegenstandes auszulegen ist […]